Neuer Produktionsstandort: Franco Fresco expandiert

Geretsried, 18. Januar 2021. Franco Fresco, das Unternehmen, das unter der Marke Gustavo-Gusto Tiefk?hlpizzen herstellt, expandiert und wird einen neuen Produktionsstandort in Artern (Th?ringen) er?ffnen. Dort wurde nun ein ehemaliges Fertigungswerk des Tiefk?hl-Backwarenherstellers Aryzta ?bernommen. “Mit dem neuen Standort k?nnen wir unsere Expansionsstrategie in den n?chsten Jahren erfolgreich umsetzen. Wir haben uns viel vorgenommen”, sagt Christoph Schramm, Gesch?ftsf?hrer und Gr?nder des Unternehmens. “Die Nachfrage nach unseren Tiefk?hlpizzen ist enorm. Wir haben uns am Mark in Deutschland, ?sterreich und der Schweiz sehr gut etabliert.”

Franco Fresco ist erst 2016 als Hersteller von Premium-Tiefk?hlpizzen f?r den Lebensmitteleinzelhandel gestartet. Derzeit werden sechs verschiedene Sorten von Premium-Tiefk?hlpizzen unter der Marke Gustavo Gusto hergestellt: “Vier K?se f?r ein Halleluja” (Quattro Formaggi), Margherita, Prosciutto e Funghi, Salame, Tonno e Cipolla und Spinaci e Ricotta.

“Das ehemalige Werk von Aryzta entspricht genau den von uns gestellten hohen Anforderungen f?r die Herstellung unserer Gustavo-Gusto-Tiefk?hlpizzen”, erl?utert Schramm. Der Aus- und Umbau der bisherigen Produktionsst?tte soll in den kommenden Wochen beginnen. Die ersten Tiefk?hlpizzen sollen dann Anfang des n?chsten Jahres in Artern hergestellt werden. Zum Kaufpreis und der Investitionssumme macht das Unternehmen keine Angaben. Geplant ist zudem, ca. 60 Arbeitspl?tze zu schaffen, wovon bislang noch fast alle Stellen unbesetzt sind.

EWG_Reisen

Der bisherige Standort von Franco Fresco in Geretsried (Bayern) bleibt als zentraler Verwaltungssitz und Produktionsst?tte weiterhin bestehen. Allerdings platze dieser aufgrund der hohen Nachfrage aus allen N?hten und komme regelm??ig an seine Kapazit?tsgrenzen. Eine Produktionserweiterung lasse sich, so Schramm, aufgrund der vorhandenen Fl?che und der begrenzten M?glichkeiten der Infrastruktur hier nicht verwirklichen.

Nachhaltigkeit

Franco Fresco legt gro?en Wert auf Nachhaltigkeit. So ist das Unternehmen seit Mai 2019 zertifiziert und tr?gt als erster Tiefk?hlpizzahersteller in Deutschland die Siegel “Klimaneutrales Unternehmen” und “Klimaneutrales Produkt”. Dar?ber hinaus l?sst das Unternehmen j?hrlich rund 90.000 B?ume in Brasilien pflanzen.

Premium-Tiefk?hlpizzen

Mit einem Durchmesser von rund 30 cm entspricht die Gustavo Gusto-Tiefk?hlpizza der Gr??e einer originalen Restaurantpizza. Die Tomatensauce wird t?glich frisch vor Ort und nach eigener Rezeptur hergestellt. Jeder einzelne Pizzateig wird schonend von Hand ausgebreitet und mit feinem laktosefreien Mozzarella bzw. Ricotta sowie nur mit hochwertigen – soweit m?glich – regionalen Zutaten belegt. Der Teig hat eine extra lange nat?rliche Reifezeit und wird auf Schamottestein bei ?ber 400 Grad knusprig vorgebacken. Es werden keine k?nstlichen Backtriebmittel, keine k?nstlichen Aromen und keine Geschmacksverst?rker verwendet.

Weitere Informationen unter www.gustavo-gusto.de, bei Facebook und Instagram.

Keywords:Franco Fresco, Gustavo Gusto, Tiefk?hlpizza, Pizza, Geretsried, Artern, Aryzta, Christoph Schramm

adresse

Powered by WPeMatico